Klientenzentrierte Psychotherapie und Beratung in D-79249 Merzhausen: ­Druckvorschau

Druckvorschau

Drucken

Stand: 02.01.2023 (LP: S, PI: 4, QI: 16, BP: 0) Dipl.-Päd. Christian Kabsch
Name: Dipl.-Päd. Christian Kabsch
Abschluss (FH/Uni): Diplom-Pädagoge
Fon: 0761 15537895
Fax:
Mobil:
Web: https://www.klientenzentrierte-psychotherapie-freiburg.de
Praxis: Klientenzentrierte Psychotherapie und Beratung
Zusatz:
Straße: In den Sauermatten 2
Ort: D-79249 Merzhausen
Bundesland: Baden-Württemberg
Geokoordinaten: Breite: 47.9706980
Länge: 7.8276200
Beratung und Therapie:
Heilerlaubnis oder Approbation: Heilpraktiker für Psychotherapie
 
Abschlüsse und Zertifikate: Focusing-Therapeut
Klient-zentrierter Berater (akt, Siegen)
 
Verfahren und Methoden: Klientenzentrierte / Personzentrierte Psychotherapie, Focusing
 
Problembereiche und Zielgruppen: Persönliche Krisen: Depression, Antriebslosigkeit, soziale Unsicherheit, Angststörungen, Selbstwertprobleme, Schlafstörungen, Sinnkrisen (spirituelle, religiöse und lebensbezogene), Arbeitsplatzkonflikte, Burnout, Umgang mit einer neuen Lebensituation: Familiengründung (Vater werden und Vater sein), Trennung und Scheidung, Verlust, Trauer, Aggression, Wut und Nervosität

Zwischenmenschliche Konflikte: Beziehung, Partnerschaft und Freundschaft, Konflikte mit den eigenen Eltern

Stressmanagement: Überforderung durch äußere Bedingungen; Burnout-Prävention, Entspannungstechniken, Work-Life-Balance

Supervision: für Berufstätige, Auszubildende und Studierende aus pädagogischen und sozialen Handlungsfeldern
 
Besondere Angebote: - Bietet Online-Beratung
- Auch Abendtermine
 
Arbeitssprachen: deutsch
 
Kollegiale Netzwerke: - Netzwerk Psychotherapie
- Netzwerk Gesprächstherapie
- Netzwerk Körpertherapie
 
Person und Praxis:
 
„Der Fluss des Lebens“
- wie es so schön heißt, wird manchmal überraschend gebremst durch unerwartete Hindernisse oder sogar richtige Staudämme, die sich durch die Ansammlung von Treibholz gebildet haben. Auch Stromschnellen können sehr plötzlich dazu führen, dass man eigentlich „nicht mehr hinterher kommt“. Um ans Ufer zu gelangen, um mal Luft zu holen, ist der Fluss oft zu breit, zu gewaltig oder das Ufer ist noch nicht mal zu sehen... Eine Insel inmitten diesen Flusses - um mal für ein paar Momente zur Ruhe zu kommen - kann oft helfen, wieder einen Überblick und Kraft zu gewinnen um dann wieder in Wasser springen zu wollen...
 

 

Startseite

Impressum       Datenschutz